Sonntag 11 Safar 1443 - 19 September 2021
German

Die beste Opfergabe ist Kamele, dann Kühe, dann Schafe und dann gemeinsam etwas zu opfern

Frage

Welche Opfergabe ist besser: Dass ich ein Schaf schlachte oder dass wir in der Gruppe gemeinsam eine Kuh schlachten?

Inhalt der Antwort

Alles Lob gebührt Allah..

„Die besten Opfergaben sind Kamele, dann Kühe, dann Schafe und dann gemeinsam eine Kuh zu schlachten. Dieser Ansicht waren Abu Hanifa und Asch-Schafi'i, denn der Prophet -Allahs Segen und Frieden auf ihm- über das Freitagsgebet: „Wer zur ersten Stunde kommt, so ist es als hätte er ein Kamel als Opfergabe dargebracht, wer zur zweiten Stunde kommt, so ist es als hätte er eine Kuh als Opfergabe dargebracht, wer zur dritten Stunde kommt, so ist es als hätte er einen Schafbock mit Hörnern als Opfergabe dargebracht, wer zur vierten Stunde kommt, so ist es als hätte er ein Huhn als Opfergabe dargebracht, und wer zur fünften Stunde kommt, so ist es als hätte er ein Ei als Opfergabe dargebracht.“ Überliefert von Al-Bukhary (881) und Muslim (850).

Da es eine Schlachtung ist, mit der man sich Allah -erhaben ist Er- nähern will, ist das Kamel diesbezüglich die beste Opfergabe, wie bei der Opfergabe der Hajj-Pilger (Hadi).

Das Schaf ist besser als in der Gruppe gemeinsam ein Kamel zu schlachten, denn mit der Opfergabe will man Blut fließen lassen. Derjenige, der dies allein tut, kommt Allah mit dem Blut des gesamten Tieres näher. Und der Schafbock ist besser als Schafe, da dies die Opfergabe des Propheten -Allahs Segen und Frieden auf ihm- war, dessen Fleisch auch köstlicher ist.“ Zusammengefasst aus „Al-Mughni“ (13/366).

Das Ständige Komitee wurde gefragt: „Welche Opfergabe ist besser: Der Schafbock oder die Kuh?“

Antwort:
„Die besten Opfergaben sind Kamele, dann Kühe, dann Schafe und dann die gemeinsame Schlachtung (in der Gruppe) von Kamelen oder Kühen, denn der Prophet -Allahs Segen und Frieden auf ihm- sagte über das Freitagsgebet: „Wer zur ersten Stunde kommt, so ist es als hätte er ein Kamel als Opfergabe dargebracht …“

Der Punkt ist, dass es bei der Annäherung Allahs einen Unterschied zwischen Kamelen, Kühen und Schafen gibt und es besteht kein Zweifel, dass die Opfergabe zu den größten Dingen gehört, mit denen man sich Allah -erhaben ist Er- nähert, und weil das Kamel den größten Preis, das meiste Fleisch und die meisten Vorteile hat. Dieser Ansicht waren die drei Imame Abu Hanifa, Asch-Schafi'i und Ahmad. Malik sagte, dass das acht- oder neunmonatige Schaf am besten sei, dann die Kuh und dann das Kamel, da der Prophet -Allahs Segen und Frieden auf ihm- zwei Schafböcke als Opfergaben darbrachte. Und er -Allahs Segen und Frieden auf ihm- macht nur das, was am besten ist.

Die Antwort darauf ist, dass er -Allahs Segen und Frieden auf ihm- das ausgesucht haben könnte, was nicht am besten ist, als Güte seiner Gemeinschaft gegenüber, denn sie nehmen ihn als Beispiel. Und er -Allahs Segen und Frieden auf ihm- will es ihnen nicht schwer machen. Er hat auch bereits den Vorzug des Kamels der Kuh und des Schafes gegenüber dargelegt, wie bereits erwähnt. Und Allah weiß es am besten.“ Aus „Fatawa Al-Lajnah Ad-Daimah“ (11/398).

Schaikh Ibn 'Uthaimin sagte in „Ahkam Al-Udhiyah“: „Die besten Opfergaben sind Kamele, dann Kühe, wenn sie (von einer Person) vollständig geopfert werden, dann Schafe, dann Ziegen, dann ein Siebtel eines Kamels und dann ein Siebtel einer Kuh.“

Quelle: Islam Q&A