Freitag 8 Dhi-l Hijjah 1445 - 14 Juni 2024
German

Das Urteil über das Kopieren von Computerprogrammen

Frage

Wie ist das Urteil über das Kopieren von Computerprogrammen, die ich nicht gekauft habe?

Inhalt der Antwort

Alles Lob gebührt Allah..

Diese Frage hat das Ständige Komitee für Rechtsurteile, unter der Führung von Schaikh 'Abdul 'Aziz Ibn Baz, beantwortet. Sie sagten, dass es nicht erlaubt sei, ohne die Erlaubnis der Besitzer ihre Programme zu kopieren, wenn sie dies nicht erlaubt haben, da der Prophet -Allahs Segen und Frieden auf ihm- sagte: „Die Muslime halten sich an ihre Voraussetzungen/Bedingungen.“ Er -Allahs Segen und Frieden auf ihm- sagte auch: „Das Vermögen einer muslimischen Person ist nicht erlaubt, es sei denn er ist damit einverstanden.“ 

Es ist dabei egal, ob der Besitzer dieser Programme ein Muslim oder ein Nicht-Muslim, der sich nicht im Krieg gegen die Muslime befindet, ist, denn das Recht dieses Nicht-Muslims wird geachtet, wie das Recht des Muslims. Und Allah weiß es am besten.“ Aus „Fatawa Al-Lajnah“ (Nr. 18453).

Schaikh Muhammad Ibn Salih Al-'Uthaimin sagte über diese Thematik: „Man soll hier dem folgen, was gewöhnlich ist, es sei denn eine Person will etwas für sich selbst kopieren und der Autor hat zu Beginn nicht erwähnt, dass das Kopieren für eigene Zwecke oder allgemein verboten ist. Ich hoffe, dass es hier kein Problem darstellt. Wenn der Autor dies aber zu Beginn erwähnt hat, dann ist es absolut nicht erlaubt.“

Quelle: „Fatawa Al-Lajnah“ (Nr. 18453) Schaikh Muhammad Ibn Salih Al-'Uthaimin