Samstag 7 Muharram 1446 - 13 Juli 2024
German

Das Fasten desjenigen, der das Bewusstsein verliert

Frage

Muss jemand fasten, der an Epilepsie leidet?

Inhalt der Antwort

Alles Lob gebührt Allah..

Ja, jemand, der an Epilepsie leidet, muss im Ramadan fasten und für ihn entfällt das Fasten nicht.

Schaikh Ibn Baz -möge Allah ihm barmherzig sein- wurde gefragt: „Wenn eine Person für einige Stunden das Bewusstsein verliert, muss sie dann (trotzdem) fasten?“

Antwort: „Wenn sie nur für einige Stunden das Bewusstsein verliert, dann muss sie (trotzdem) fasten, wie jemand, der für einige Stunden schläft. Dass er manchmal tagsüber oder in der Nacht das Bewusstsein verliert, hindert ihn nicht an der Pflicht des Fastens.“ Aus „Fatwa Asch-Schaikh Ibn Baz“ (15/210).

Wenn diese Ohnmacht aber den ganzen Tag überdauert (von Morgendämmerung bis Sonnenuntergang), dann ist das Fasten nicht gültig und er muss diesen Tag nachholen. Wenn er aber tagsüber aufwacht, dann ist das Fasten gültig. Siehe auch die Fragen Nr. 12425 .

Quelle: Islam Q&A