Montag 1 Rabii' Al-Awwal 1444 - 26 September 2022
German

Gehört es zur Sunnah, dass man nach dem Sa'i zwei Gebetseinheiten betet?

Frage

Wie ist das Urteil über das Gebet von zwei Gebetseinheiten nach dem Sa'i, in der 'Umrah oder Hajj?

Zusammengefasste Antwort

Es gehört nicht zur Sunnah, dass man nach dem Sa'i zwei Gebetseinheiten betet. Und diesbezüglich keine Analogie zum Tawaf gezogen.

Inhalt der Antwort

Alles Lob gebührt Allah..

Es besteht kein Problem darin zwei Gebetseinheit nach dem Sa'i zu beten. Bei den Hanafiten ist dies erwünscht.

Ibn Al-Humam -möge Allah ihm barmherzig sein- sagte: „Wenn man mit dem Sa'i fertig ist, ist es erwünscht (die Moschee) zu betreten und zwei Gebetseinheiten zu beten, damit so der Sa'i abgeschlossen wird, wie es beim Tawaf der Fall ist. So wurde auch vom Propheten -Allahs Segen und Frieden auf ihm- authentisch überliefert, dass bei beiden zu Beginn den schwarzen Stein berührt. Diesen Analogieschluss brauchen wir aber nicht, da es diesbezüglich einen Überlieferungstext gibt. So überlieferte Al-Muttalib Ibn Abi Wada'ah, dass er den Gesandten Allahs -Allahs Segen und Frieden auf ihm- sah, als er mit dem Sa'i fertig war, wie er kam, bis er den „Rukn“ erreichte, und zwei Gebetseinheiten am Rand des Tawaf-Gebiets betete. Und es gab niemanden zwischen ihn und denjenigen, die den Tawaf vollzogen. Überliefert von Ahmad, Ibn Majah und Ibn Hibban.“ Aus „Fath Al-Qadir“ (2/460).

Diesen Hadith als Beweis anzuführen ist aus zwei Gründen falsch:

Erstens: In der Überlieferung steht: „Als er mit seiner siebten Runde (Subu'ihi) fertig war“, und nicht „mit seinem Sa'i“.

An-Nasai (2959) und Ibn Majah (2985) überlieferten, über Al-Muttalib Ibn Abi Wada'ah, der sagte: „Ich sah den Propheten -Allahs Segen und Frieden auf ihm-, als er mit seiner siebten Runde fertig war, wie er zum Rand des Tawaf-Gebiets kam und zwei Gebetseinheiten betete. Und es gab niemanden, der zwischen ihm und denen, die den Tawaf vollzogen, war.“

Bei Ibn Khuzaimah (815) und Ibn Hibban (2363) wurde klar und deutlich der Tawaf erwähnt. So berichtete Al-Muttalib Ibn Abi Wada'ah: „Ich sah den Propheten -Allahs Segen und Frieden auf ihm-, als er mit seinem Tawaf fertig war, wie er zum Rand des Tawaf-Gebiets ging und zwei Gebetseinheiten betete. Und zwischen ihm und denen, die den Tawaf vollzogen, war niemand.“

Zweitens: Der Hadith ist schwach überliefert.

Al-Albani sagte in „Tamam Al-Minnah“ (S. 303): „Der erwähnte Hadiht ist schwach, da Kathir Ibn Kathir Ibn Al-Muttalib war. Man war sich über seine Überlieferung unsicher. Ibn 'Uyaynah sagte: ‚Er überlieferte von einigen seiner Familienangehörigen, dass er seinen Großvater Al-Muttalib hörte.‘

Ibn Juraij sagte: ‚Kathir Ibn Kathir berichtete mir von seinem Vater, von seinem Großvater.‘“

Al-A'dhami sagte in „Tahqiq Ibn Khuzaimah“: „Seine Überlieferungskette ist schwach […]. Man war sich über seine Überlieferungen so uneinig, dass es hier keinen Platz gibt dies näher darzulegen.“

Schu'aib Al-Arnaut stufte den Hadith in „Tahqiq Ibn Hibban“ als authentisch ein.

Zusammengefasst:

Es gehört nicht zur Sunnah, dass man nach dem Sa'i zwei Gebetseinheiten betet. Und diesbezüglich keine Analogie zum Tawaf gezogen.

Und Allah weiß es am besten.

Quelle: Islam Q&A