Mittwoch 6 Jumaada Al-Awwah 1444 - 30 November 2022
German

Ist authentisch überliefert worden, dass der Satan mit den Haaren der Frau spielt, wenn sie diese Zuhause nicht bedeckt?

Frage

Ich habe von einigen Leuten gehört, dass es nicht gut sei, wenn die Frau die ganze Zeit über ihre Haare offen lässt, auch wenn sie Zuhause und alleine ist. Der Grund dafür ist, dass der Satan mit ihren Haaren spielt, wenn sie nicht gebunden sind. Ist das wahr? Seitdem ich das gehört habe, binde ich meine Haare immer zu, auch wenn sie nass sind.

Inhalt der Antwort

Alles Lob gebührt Allah..

Es besteht kein Problem darin, wenn die Frau ihre Haare, vor ihren Verwandten, andere Frauen und wenn allein Zuhause ist, offen trägt. Über diese Angelegenheit sind sich die Gelehrten einig und so haben es die Frauen der Muslime, seit der Zeit des Propheten -Allahs Segen und Frieden auf ihm- bis heute, gehandhabt.

Was die Behauptung angeht, dass der Satan mit den Haaren der Frau spielen würde, wenn sie diese zuhause offen lässt, so ist das eine Lüge. Weder gibt es einen Beweis, der dies je bekräftigt hat, noch wurde dies von einer Sunnah oder Aussage überliefert. Es ist somit nicht erlaubt dies zu behaupten, festzulegen oder es den Menschen zu erzählen. Allah -gepriesen und erhaben ist Er- sagte: „Und verfolge nicht das, wovon du kein Wissen hast. Gewiss, Gehör, Augenlicht und Herz, - all diese-, danach wird gefragt werden.“ [Al-Isra:36]

Schaikh Ibn 'Uthaimin -möge Allah ihm barmherzig sein- wurde gefragt: „Wenn der Gebetsrufer zum Gebet ruft, während die Frau Zuhause, bei ihrer Familie oder den Nachbarn ihre Haare offen trägt, und sie nur von ihren Verwandten oder Frauen gesehen wird, ist dies verboten? Verfluchen sie die Engel während der gesamten Zeit des Gebetsrufs?“

Antwort: „Das ist nicht richtig. Die Frau darf ihre Haare offen lassen, auch wenn der Gebetsrufer zum Gebet ruft, solange sie nicht von fremden Männern gesehen wird. Wenn sie aber beten will, muss sie ihren gesamten Körper bedecken, bis auf ihr Gesicht, obwohl viele Gelehrte es ihr erlaubt, haben währenddessen Hände und Füße ebenso offen zu lassen. Sicherheitshalber aber soll sie diese bedecken, außer das Gesicht, denn da ist es kein Problem es im Gebet offen zu lassen. Dies gilt aber nur, wenn um ihr keine fremden Männer sind. Wenn dem aber so ist, dann muss sie ihr Gesicht bedecken, da es ihr nur erlaubt ist ihr Gesicht vor ihrem Mann und ihren Verwandten zu zeigen.“ Aus „Majmu' Fatawa wa Rasail Ibn 'Uthaimin“ (2/202).

Und Allah weiß es am besten.

Quelle: Islam Q&A