Mittwoch 14 Rabii' Al-Awwal 1443 - 20 Oktober 2021
German

Der Fastende darf essen, wenn er darüber zweifelt, dass die Morgendämmerung aufgegangen ist, und er darf nicht das Fasten brechen, wenn er darüber zweifelt, dass die Sonne untergegangen ist

Frage

1. Es ist dem Fastenden erst erlaubt das Fasten zu brechen, wenn er davon überzeugt ist oder stark davon ausgeht, dass die Sonne untergegangen ist. Wenn er jedoch darüber zweifelt und das Fasten bricht und sich dann herausstellt, dass sie noch nicht untergegangen ist, als er sein Fasten gebrochen hat, muss er diesen Tag nachholen.

2.  Wer isst oder trinkt und darüber zweifelt, ob die Morgendämmerung aufgegangen ist oder nicht, dessen Fasten ist gültig.

Frage: Warum muss man bei der ersten Thematik das Fasten nachholen, doch bei der zweiten nicht?

Inhalt der Antwort

Alles Lob gebührt Allah..

Der Fastende holt das Fasten nach, wenn er das Fasten bricht, doch darüber zweifelt, ob die Sonne untergegangen ist, da Allah -erhaben ist Er- sagte: „Hierauf vollzieht das Fasten bis zur Nacht!“ [Al-Baqarah:187] Die Nacht beginnt mit dem Sonnenuntergang. Er aber davon überzeugt, dass es noch Tags ist. So soll er das Fasten erst brechen, wenn er auch davon überzeugt ist oder stark davon ausgeht, dass die Sonne untergegangen ist, denn die Grundlage ist, dass es noch Tags ist. So darf man sich von dieser Grundlage erst weiterbewegen, wenn man davon überzeugt ist oder stark davon ausgeht.

Und der Fastende muss das Fasten nicht nachholen, wenn er isst oder trinkt, aber darüber zweifelt, ob die Morgendämmerung aufgegangen ist. Allah -erhaben ist Er- sagte: „Und esst und trinkt, bis sich für euch der weiße vom schwarzen Faden der Morgendämmerung klar unterscheidet!“ [Al-Baqarah:187] Er -erhaben ist Er- sagte: „bis sich für euch … unterscheidet.“ Dies beweist, dass es erlaubt ist zu essen und zu trinken, noch bevor man davon überzeugt ist, dass die Morgendämmerung aufgegangen ist, und weil man davon überzeugt ist, dass es noch nachts ist. So ist es nicht verboten zu essen, bis man vom Aufgang der Morgendämmerung überzeugt ist, denn die Grundlage ist, dass es noch nachts ist.

Siehe auch die Antwort auf die Frage Nr. 38543.

Und Allah weiß es am besten.

Quelle: Islam Q&A