Freitag 16 Dhi-l Qa'dah 1445 - 24 Mai 2024
German

Der Tochter knappe und kurze Kleider anziehen

Frage

Wie ist das Urteil darüber, wenn man der Tochter, die noch keine geschlechtliche Reife erreicht hat, Hosen und kurze Kleider anzieht?

Inhalt der Antwort

Alles Lob gebührt Allah..

Die Grenze für die 'Aurah der kleinen Jungen und Mädchen gehören zu den Thematiken, über die es keine klaren Beweise aus dem Quran und der Sunnah gibt. Die meisten Rechtsgelehrten sind der Ansicht, dass wenn das Mädchen das Alter erreicht, in dem sie von gesunden Menschen begehrt wird, ihre 'Aura die von einer erwachsenen Frau ist. Und wenn sie dieses Alter noch nicht erreicht hat, dann muss sie keinen Hijab tragen, bis sie dies erreicht.

Schaikh Ibn 'Uthaimin -möge Allah ihm barmherzig sein- sagte: „Über das kleine Mädchen gibt es kein Urteil über ihre 'Aurah. Sie muss weder ihr Gesicht noch ihren Hals, ihre Hände oder Füße bedecken. Man sollte das Mädchen auch nicht dazu zwingen. Wenn sie aber die Grenze erreicht, in der die Männer sie begehren, dann muss sie sich bedecken, um die Versuchung und das Übel dadurch abzuwehren. Dies unterscheidet sich von Frau zu Frau, denn die eine entwickelt sich schnell und die andere nicht.“

Was das Anziehen von knapper Kleidung anbelangt, so ist es besser das kleine Mädchen nicht an solche Kleidung zu gewöhnen, denn es ist wichtig, dass das Mädchen darauf erzogen wird vorzügliche Dinge zu lieben, sodass sie sich daran gewöhnt. Deshalb hat der Islam für die Kinder eine erzieherische Periode festgesetzt, in der sie das Gebet lernen sollen, und überrascht sie nicht mit der Pflicht, denn dies bedarf Gewohnheit und Training.

Das Mädchen muss mit dem neunten Lebensjahr trainiert und gelehrt werden, was sie bei der geschlechtlichen Reife tun muss.

Es ist unmöglich, dass die Grenze zwischen der Bedeckung ihrer 'Aurah und die Zeit davor eine Nacht ist, in der das Mädchen, durch die Menstruation, zu einer Frau wird. Das geht nicht!

Schaikh Ibn 'Uthaimin sagte: „Ich bin der Ansicht, dass es man seiner Tochter nicht solche Kleidung anziehen soll, wenn sie klein ist, denn wenn sie sich daran gewöhnt, bleibt sie so und betrachtet diese Angelegenheit als Kleinigkeit. Wenn sie sich aber von Klein auf an die Schamhaftigkeit gewöhnt, dann bleibt sie so, bis sie älter wird. Ich rate unseren muslimischen Schwestern, dass sie von der Kleidung der Ausländer, unter den Feinden der Religion, ablassen und ihre Töchter an bedeckende Kleidung und die Schamhaftigkeit gewöhnen sollen, denn das gehört zum Glauben.“

Aus „Fatawa Asch-Schaikh Ibn 'Uthaimin min Majallah Ad-Da'wah“ (Nr. 1709, S. 35).

Es ist bekannt, dass es bei Kindern unter sieben Jahren kein Urteil über deren 'Aurah gibt, wenn man die Kinder und Jugendliche aber an knappe und kurze Kleidung gewöhnt, dann wird es ihnen, zweifelsohne, nicht schwer fallen in der Zukunft ihre 'Aurah zu entblößen. Es kann sogar sein, dass sie sich nicht einmal schämen ihre Oberschenkel zu zeigen, da sie es als Kinder zu tun pflegten, und es würde sie dann auch nicht interessieren.

Man sollte den Kindern solche Kleidungen verbieten, auch wenn sie klein sind.

Quelle: Islam Q&A