Dienstag 17 Muharram 1446 - 23 Juli 2024
German

Die Reinheit der Abaya (Mantel) einer Frau, wenn er mit Unreinheit in Berührung kommt

Frage

Die Prophetengefährtinnen beschwerten sich darüber, dass ihre Gewänder schmutzig wurden. Der Prophet -Allahs Segen und Frieden auf ihm- antwortete darauf: „Es wird durch das, was danach kommt, gereinigt.“ In unserer Zeit, wenn wir auf der Straße gehen, und eine Feuchtigkeit, die als Unreinheit gilt, durchqueren – möge Allah euch gnädig sein –, wird dann die Abaya rein, wenn wir den Weg auf dem Asphalt fortsetzen oder ins Auto steigen? Meine Frage ist: Was reinigt den Mantel – der Staub, das einfache Gehen auf trockenem Boden oder etwas anderes?

Inhalt der Antwort

Alles Lob gebührt Allah..

Diese Angelegenheit gehört zu den bekannten Meinungsverschiedenheiten unter den Gelehrten. Die Mehrheit der Gelehrten ist der Ansicht, dass wenn Unreinheit auf einem Kleidungsstück oder Schuh zu finden ist, es nur durch das Entfernen mit Wasser gereinigt werden kann. Die Hanafiten hingegen sind der Meinung, dass jede Art von Reinigung, die diese Unreinheit entfernt, ausreichend ist. In dieser Hinsicht stimmt Schaikh Al-Islam Ibn Taymiyyah, und eine Gruppe von Muhaqqiqin der Gelehrten unserer Zeit, mit ihnen überein, und dies ist die korrekte Meinung.

Die Konkubine von Ibrahim Ibn 'Abdirrahman Ibn 'Auf berichtete, dass sie Umm Salamah, die Frau des Propheten -Allahs Segen und Frieden auf ihm- fragte: „Ich bin eine Frau, die lange Kleidung trägt (, sodass sie auf den Boden schleifen), und ich gehe an unreinen Orten.“ Umm Salamah antwortete: „Der Gesandte Allahs sagte: ‚Es wird durch das, was danach kommt, gereinigt. ‘“ Überliefert von At-Tirmidhi (143), Abu Dawud (383), Ibn Majah (531) und Schaikh Al-Albani stufte diesen in „Sahih At-Tirmidhi“ als authentisch ein.

Abu Sa'id Al-Khudri -möge Allah mit ihm zufrieden sein- berichtete, dass der Gesandte Allahs -Allahs Segen und Frieden auf ihm- sagte: „Wenn jemand von euch in die Moschee kommt, soll er schauen. Wenn er auf seinen Sandalen Schmutz oder Unannehmlichkeiten sieht, soll er sie abwischen und darin beten.“ Überliefert von Abu Dawud (650) und Al-Albani stufte dies in „Sahih Abi Dawud“ als authentisch ein.

In beiden Überlieferungen erlaubte der Prophet -Allahs Segen und Frieden auf ihm-, Unreinheiten ohne Wasser zu entfernen.

Schaikh Al-Islam Ibn Taymiyyah -möge Allah ihm barmherzig sein- sagte: „Die Sunnah befiehlt, Wasser zu verwenden, wie im Hadith, wo der Prophet zu Asma sagte: ‚Kratze es ab, dann reibe es, dann wasche es mit Wasser.‘ (Überliefert von Al-Bukhary und Muslim). Ebenso befahl er im Hadith über die Gefäße der Zoroastrier: ‚Reibe es und dann wasche es mit Wasser.‘ (Überliefert von At-Tirmidhi, Abu Dawud und Ibn Majah mit einer authentischen Überlieferungskette). […] Und in einem Hadith über einen Beduinen, der in der Moschee urinierte, sagte er: ‚Schütte einen großen Eimer Wasser über seinen Urin.‘ (Überliefert von Al-Bukhary und Muslim). Er befahl, Wasser in bestimmten Angelegenheiten zu verwenden, aber er gab keine allgemeine Anweisung, jegliche Unreinheit mit Wasser zu entfernen.

Und es wurde am bestimmten Stellen erlaubt, die Unreinheit ohne Wasser zu entfernen:

Darunter fällt das trockene Abwischen des Schambereichs nach der Notdurft.

Ein weiteres Beispiel ist der Hadith über die beiden Sandalen, in dem er sagte: ‚Dann soll er sie mit Erde abreiben, denn Erde ist für sie rein.‘ Überliefert von Abu Dawud und von Al-Albani als authentisch eingestuft.

Ein weiteres Beispiel ist seine Aussage über den untersten Teil der Kleidung, der am Boden schleift: ‚Es wird durch das, was danach kommt, gereinigt.‘

Ein Beispiel ist auch, „dass Hunde in die Moschee des Gesandten Allahs -Allahs Segen und Frieden auf ihm- kamen, von ihr gingen und urinierten, und dennoch wurden (die Stellen) nicht gewaschen. Überliefert von Al-Bukhary.

Darunter fällt ebenso seine Aussage über die Katze: ‚Sie (die Katze), sowohl die männlichen als auch die weiblichen, laufen um euch herum.‘ (Überliefert von At-Tirmidhi, Abu Dawud, An-Nasai und Ibn Majah mit einer authentischen Überlieferung) Obwohl Katzen normalerweise Mäuse fressen und es keine klare Methode gibt, wie sie ihre Münder mit Wasser reinigen können. Stattdessen reinigen sie sich mit ihrem Speichel.

Ein weiteres Beispiel ist, dass Berauschendes (Alkohol), der von selbst umkippt, als rein betrachtet wird, gemäß der Übereinstimmung der Muslime.

Falls das der Fall ist, ist die überwiegende Meinung in dieser Angelegenheit, dass die Unreinheit, wenn sie auf irgendeine Weise beseitigt wurde, ihr Urteil ebenfalls beseitigt wird. Denn wenn das Urteil aufgrund eines Mangels festgestellt wurde, wird es durch deren Verschwinden aufgehoben. Es ist jedoch nicht erlaubt, Lebensmittel und Getränke ohne Notwendigkeit zur Reinigung von Unreinheiten zu verwenden, aufgrund der dazu führenden Verschwendung. Ebenso ist es nicht erlaubt, sie für die rituelle Reinigung (Istinja) zu verwenden.

Und diejenigen, die sagen: ‚Es verschwindet nur durch Wasser“‘, darunter gibt es einige, die dies als gottesdienstliche Handlung betrachten, jedoch ist dem nicht so. Der Gesetzgeber hat in bestimmten Fällen Wasser angeordnet, um die Reinigung zu erleichtern, denn die Beseitigung von Unreinheiten durch Flüssigkeiten, die von den Muslimen genutzt werden, würde zu ihrem Verderb führen. Ihre Beseitigung mit festen Substanzen, wie das Waschen von Kleidung, Geschirr und Boden mit Wasser, war schwierig. Es ist bekannt, dass, wenn sie Wasser, Rosenwasser, Essig oder Ähnliches zur Verfügung hätten, er sie nicht dazu verpflichtet hätte, es zu verschwenden. Wie viel mehr, wenn sie es nicht haben.

Einige sagen: ‚Das Wasser hat eine Sanftheit, die kein anderes flüssiges Element hat, daher sollte kein anderes Element verwendet werden.‘ Aber dem ist nicht so. Essig, Rosenwasser und ähnliches können genauso gut wie Wasser verwendet werden, um Unreinheiten aus Geschirr zu entfernen, und sie sind genauso wirksam und sogar besser.“ Aus „Majmu' Al-Fatawa“ (21/474-476).

Zusammenfassend ergibt sich aus dem Vorherigen, dass wenn einer Frau der Saum ihres Gewandes von Unreinheit betroffen wird und sie danach über Erde, Asphalt, Straße oder Fliesen geht und die Spuren dieser Unreinheit verschwinden, dann reinigt sich ihr Gewand dadurch. Es ist nicht erforderlich, Wasser zu verwenden, um diese Unreinheit zu entfernen.

Und Allah weiß es am besten.

Quelle: Islam Q&A